Bianca (@biancamitabsatz)

Darf ich vorstellen: Tilda, unser kleines Findelkind. Als ich gestern von der U-Bahn nach Hause lief, saß die Kleine (ich behaupte einfach mal, dass sie ein Weibchen ist, wissen tun wir es natürlich nicht) zwischen ein paar Fahrrädern neben dem Treppenaufgang zur U2. Da ich mich schon seit einer Weile für den Taubenschutz interessiere, wusste ich, dass es nie ein gutes Zeichen ist, wenn sich eine #Taube nicht wegbewegt, wenn der Mensch auf sie zugeht. Hier muss ich helfen, dachte ich. Mein Mann, der glücklicherweise Zuhause war, brachte ein Handtuch und einen Karton mit, damit wir Tilda einfangen konnten. Gleichzeitig telefonierte ich mit Andrea vom Berliner #Stadttauben e.V. und fragte um Rat. Die hilflose Taube mitzunehmen, war auf jeden Fall erstmal die richtige Entscheidung. Junge und verletzte Tiere, die nicht richtig fliegen können, sollte man immer sichern, da sie auf dem Boden nicht lange überleben würden. Aufgeregt setzten wir Tilda Zuhause erstmal vom Karton in eine unserer Katzenboxen. Dabei war sie ganz brav und zart, fiepte nur ein bisschen. Wir stellten Futter (Weizenkörner eigenen sich zB gut) und Wasser dazu. Weil wir schon gerne wissen wollten, wie unsere Katzen auf die neue Mitbewohnerin reagieren würden, ließen wir sie an die Box heran und siehe da, sie waren total vorsichtig und zurückhaltend. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass sie am Rad drehen werden, wenn wir ihnen eine Taube mit nach Hause bringen 😅 Tilda hat die Nacht gut bei uns überstanden, heute Morgen haben wir sie dann Andrea vom Verein übergeben, da wir in den kommenden Tagen leider nicht die Zeit dazu haben, uns selbst um sie zu kümmern. Leider habe ich bis heute wenige Menschen getroffen, die gut auf Tauben zu sprechen sind. "Ratten der Lüfte" höre ich sie dauernd sagen, dabei stimmt das nicht. Es ist erwiesen, dass Mensch und Taube biologisch so unterschiedlich sind, dass Krankheiten nicht übertragen werden können. Oder habt ihr schon mal von einem Menschen gehört, der von einer Taube krank wurde? (Weiter geht's in den Kommentaren 👇)

Susanne Großnick Fotografie (@susanne_grossnick_fotografie)

Ich mag diese Stadttauben, sie sind hübsche Tiere, ihre Augen sind so ausdrucksstark und jede ist ein eigenes unverwechselbares Individuum #stadttauben #tauben #birdsofinstagram #birds #begegnung #vertrauen

Tuncay Erol (@tooncay)

Wer der Straßenbahn Tunnels baut, muss auch den Tauben ein nettes Häuschen spendieren..jetzt, wo das etwas größer ist, darf man sicher auch füttern;) #karlsruhe #stadttauben

hello🌹 (@vegan4animals)

Pigeons are abandoned pets just like street dogs and need our help too.
#pigeons#rescued#stadttauben#projekt#taube#vegan#bird#love#cute

Skullina (@cinnamo_kuma)

"Lé Me, peacefully feeding the Pidgeons....until..."; Nun: "Which bright idea was it to Feed the Pidgeons!!?" Casual Dude, sitting left from me: "Whats wrong with the ppl, can't they just shut up and let the Birds at Peace? Unbelievable!" Made my day :D ! What do we learn from this? Never judge a book by it' s Cover. The "Holy mother" apparently wants the Pidgeons to starve to death, indeed of the young men who wasn't bothered that I fed the Birds in Front of him. On top of that, he was Arab.

#Pidgeons #Birds #Tauben #Stadttauben #Feeding #nun #nonne #noracism #antiracism #antispeciesism #speciesism #speziezismus #Tierschutz #allanimalsareequal

Kathi (@xwaschbaerchenx)

Einen Schönheitswettbewerb werden Taubenküken nie gewinnen, aber dafür haben sie mein Herz erobert 😂 Daumen drücken, damit die durchkommen 😍
#taube #küken #piepsen #kleinedinos #hässlich #süß #baby #pigeon #herz #vogel #stadttauben #sind #keinungeziefer
More...